Traumina Ergonom Daunen – Test

Das kuscheligste Kissen im Test!

Das „Traumina Ergonom Daunen“ ist der perfekte Kompromiss aus einem weichen Daunenfederkissen und einer fachgerechten orthopädischen Nackenstütze!

Für alle, denen der Umstieg auf ein Nackenkissen zu unbequem war: Der Hersteller Traumina hat ein fabelhaftes Modell auf den Markt gebracht, welches durch sein intelligentes 3-Kammern-System den besten Komfort aufweist. Die drei Kammern sind eigentlich drei Lagen im Kissen selbst, die sich untereinander vertauschen lassen. So kann jeder für sich selbst entscheiden, ob er standardmäßig auf Daunen-Latex-Daunen liegen möchte – oder Daunen-Daunen-Latex für noch mehr Kuschelkomfort – oder sogar Latex-Daunen-Daunen für eine erhöhte Stützwirkung.

Die Nachteile bei diesem Luxusprodukt sind auf jeden Fall der hohe Preis und der Stützkern aus Soft Latex, der natürlich kleiner ist als das ganze Kissen. Dadurch verliert es insgesamt ein wenig an Stützkraft und Formbeständigkeit gegenüber den Nackenkissen aus einem einzigen Stück.

Traumina Ergonom Daunen

Traumina Ergonom Daunen
7.6

Kuschelfaktor

85/10

    Formbeständigkeit

    65/10

      Rückenlage

      80/10

        Seitenlage

        85/10

          Bauchlage

          65/10

            Pros

            • - patentiertes variables-Innenkissen-System
            • - hoher Kuschelfaktor
            • - Hülle gefüllt mit Daunen
            • - auch für Bauchschläfer geeignet

            Cons

            • - geringe Formbeständigkeit
            • - Kissenkern nicht waschbar

            Teile diesen Artikel:

            facebookgoogle_plus